Veranstalter Infos und Dateien für Werbung

"Die Notenhobler"

20 Jahre in 5 Minuten



„Die Notenhobler“ – eine sechsköpfige, vielseitige Musikkapelle aus dem Raum Ulm/Biberach wurden im November 1985 von Uwe Ninow (Trompete) und Martin Wies (Bariton, Bass), sowie einigen Freunden aus dem Musikverein Wiblingen im Alter von 14 Jahren als „Hosenträger-Band“ gegründet. Nach nunmehr 20 Jahren auf den Brettern die für einen Musiker die Welt bedeuten, haben „Die Notenhobler“ viel erlebt und mehr als 10 mal die Welt umrundet.

Schon kurz nach dem ersten Treffen der Urbesetzung wurde viel experimentiert und ausprobiert. Die Musikrichtung musste gefunden und die Besetzung entsprechend angepasst werden. Schon ein Jahr später entstanden dann aus der „Hosenträger-Band“ „Die Notenhobler“.

Während der folgenden Jahre wurden „Die Notenhobler“ bei verschiedenen kleineren und größeren Veranstaltungen gebucht. Der Musikstil der Kapelle formierte sich zusehends in Richtung „volkstümliche Musik im Oberkrainer Sound“ und Schlager, sowie Evergreens. Mit der Zeit stellte sich dann auch der erste Erfolg ein und von den eingenommenen Gagen konnte so nach und nach eine kleine Verstärkeranlage angeschafft werden.

Schon früh entwickelten "Die Notenhobler" ihren Drang ins Ausland. Auf Vermittlung des Vorstandes beim Musikverein Wiblingen, Otto Braun, spielten die Notenhobler 2 Jahre nach Ihrer Gründung bereits einen Tanzabend in Frankreich.
Das erste, richtige Highlight hatten „Die Notenhobler“ dann am 8. Januar 1989. Sie vertraten die Stadt Ulm musikalisch und live bei der SDR-Radiosendung „Funkfahrt ins Blaue“.

Knapp zwei Jahre später ging es dann Schlag auf Schlag. Zuerst spielten „Die Notenhobler“ am 2. September 1990 im VIP-Zelt für David Bowie bei der Abschlussparty seiner Welt-Tournee, dann wurde vom 7. bis 9. Dezember die erste Tonträgerproduktion „Herzlich Willkommen“ bei den Tyrolis-Tonstudios in Zirl bei Innsbruck eingespielt.

Durch diese Produktion wurden „Die Notenhobler“ drei Monate später zum

„Berwanger Musik- und Bergfestival“ - einem musikalischen Wettstreit für Nachwuchsgruppen - nach Österreich eingeladen. Unter 13 beteiligten volkstümlichen Kapellen belegten "Die Notenhobler“ völlig unerwartet den 1. Platz und lieferten damit einen ersten Beweis musikalischer Güte.

Die zweite Tonträgerproduktion „... auf Tour“ kam 1993 ebenfalls beim Tyrolis Musikverlag auf den Markt.

Seit 1994 sind „Die Notenhobler“ fester Bestandteil beim alljährlichen Oktoberfest in Hongkong. Während dieser Zeit hat sich diese Veranstaltung zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Waren es 1994 an jedem der 18 Festtage durchschnittlich ca. 250 Besucher, die von den Notenhoblern unterhalten wurden, so konnten 1998 bereits über 1000 Besucher täglich registriert werden.

Mit Shows, Wettbewerben, zünftiger Volksmusik, sowie mit aktuellen Partyhits haben „Die Notenhobler“ bisher alle Besucher begeistern können. Nebenbei sind "Die Notenhobler" regelmäßige Gäste in verschiedenen Radio- und Fernsehsendungen in Hongkong und in den angrenzenden chinesischen Provinzen. Auch im deutschen Fernsehen waren bereits mehrfach Berichte über das Hongkonger Oktoberfest zu sehen.

Mittlerweile hat sich diese Veranstaltung im asiatischen Raum einen Namen gemacht, und „Die Notenhobler“ wurden von Lufthansa-Air-lines eigens zur Eröffnungsparty des neuen Hongkonger Flughafens ein-geflogen.

Bei einer 48-Stunden Non-Stop-Party für Cathay Pacific vertraten "Die Notenhobler" vor 10.000 Zuschauern den deutschsprachigen Raum neben Bands aus weiteren 10 kulturell wichtigen Destinationen der größten asiatischen Airline. Unter anderem war eine Reggae-Band aus Jamaika, eine Jazzband aus New Orleans und eine Rockband aus New-York vertreten. Die eigens für uns abgestellte Stage-Managerin brachte uns ins Hotel, zur Maske und betreute uns perfekt während unserer Auftritte.

Auch in anderen Ländern der Erde sind "Die Notenhobler" gerne gesehen und gehört:

So erlebten „Die Notenhobler“ den Jahrtausendwechsel bei einer Silvesterparty auf Teneriffa.

Gastspiele in Frankreich, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden sind ebenso im Terminplan vertreten wie Auftritte in Dubai, Vietnam, China oder Taiwan.

In Deutschland und dem benachbarten Ausland sind „Die Notenhobler“ zur Zeit an ca. 60 bis 70 Terminen im Jahr mit wachsendem Erfolg unterwegs.

Die dritte Tonträgerproduktion "Silbermond & Sternengold" ist seit April 2002 auf dem europäischen Markt erhältlich. Hierfür haben "Die Notenhobler" mit „Wolfgang Schwalm“ einen in der volkstümlichen Musikszene namhaften Produzenten gefunden, der mit seinem Know-how und seiner Erfahrung, sowie seinem guten Namen sicherlich eine enorme Bereicherung im Team darstellt. Interessant waren ebenfalls die Aufnahmetage in seinem Studio.

Von Mai 2002 bis Mai 2003 waren "Die Notenhobler" mehrmals wöchentlich in der beliebten Fernsehsendung "Musikparadies" auf B.TV zu sehen.

Seit Beginn des Jahres 2005 haben „Die Notenhobler“ ein weiteres musikalisches Kind aus der Taufe gehoben. „Goldene Klänge aus Oberkrain“ – so heißt ein gut dreistündiges Konzertprogramm mit den schönsten Melodien der Oberkrainermusik angefangen von „Slavko Avsenik mit seinen Original Oberkrainern“ über „Die Alpenoberkrainer“„Die Mooskirchner“ und vielen anderen Interpreten. Hier kommt der pure Volksmusikfan voll auf seine Kosten. Totale Livemusik, schöne Melodien und virtuose Solostücke in angenehmer Lautstärke und ohne übertriebene Nebeneffekte.

Die aktuelle Besetzung der Notenhobler ist zweifelsfrei die beste, die es je gab, und das soll auch noch lange so bleiben. Hohes musikalisches Können (u.a. durch einen Musiker mit Studienabschluss auf verschiedenen Instrumenten und weitere Musiker mit Dirigenten- und Dozentenausbildung), Spaß an der Musik und eine ausgezeichnete Harmonie sind Garanten für flotte, fetzige Musik mit viel Stimmung und Humor. (MW)
Werbetexte:
  1. "Live mit Drive" ist das Motto der Notenhobler, denn der Oberkrainer Sound liegt Ihnen am Herzen. Sie sind eine der letzten Formationen, noch in Original Oberkrainertracht auftreten und diese wunderschöne Musik auch noch spielen. Denken Sie jetzt aber bitte nicht, dass das alles ist. Darüberhinaus reicht das Repertoire von Oldies, Tanzmusik, Stimmungsnummern bis hin zu Schlager und Pop-Rock.Denn die Notenhobler sind unumstritten die volkstümlichste Boygroup der Welt.
  2. "Die volkstümlichste Boygroup der Welt" wie die Notenhobler sich selbst bezeichnen, gestalten das musikalische Programm sehr abwechslungsreich. Volkstümliches, Evergreens, Rock´n Roll und Schlager machen das vielseitige Repertoire der Notenhobler aus, das beim Publikum sehr gut ankommt und für ein stimmungsvolles Fest sorgt.
  3. Diese Vollblutmusiker haben durch ein eigenes Programm und viel Idealismus ihrem unverkennbaren Sound einen hohen Stellenwert gegeben und gleichzeitig jung und alt in der Heimat und in anderen Ländern in den Bann gezogen. Mit Auftritten in ganz Deutschland, im benachbarten Ausland, und seit 10 Jahren bis ins ferne Hongkong,Dubai, China, Vietnam,wurde diese Kapelle zu musikalischen Sendboten über unsere Landesgrenzen hinaus. Von volkstümlicher Musik, Schlager, modernem Sound bis zu Oldies sind sie mit Charme und witzigen Showeinlagen bekannt und beliebt.
Postkarte